Herzlich Willkommen auf unserer Homepage 

 Mit diesem Foto verabschiedet sich der Filmkurs des Schuljahres 2020/21, die Zehntklässler sind nun entlassen. Von den Neuntklässlern werden sehr viele weiter mitmachen, insgesamt haben 37 den Filmkurs als Erstwunsch für das nächste Schuljahr gesetzt.

 

Was haben wir in diesem Schuljahr gemacht? Die Coronabestimmungen haben uns natürlich wiederholt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Normalerweise hätte es 2021 wieder eine Filmaufführung geben müssen. Aber an ein großes Projekt ist derzeit nicht zu denken, unsere Filmkursfreizeit musste zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden.

Um nicht ganz aus der Übung zu kommen, haben wir uns entschlossen, eine "Nachrichtensendung" zu starten: In Schülersprache "GMS Flash"

Die ersten beiden Folgen sind hochgeladen. Wie immer etwas grenzwertig, aber der Begriff "Fake News" ist ja inzwischen in aller Munde. Du startest die Videos durch einen Klick auf das jeweilige Foto.

                                GMS Flash 1                                                                          GMS Flash 2

 

 Außerdem haben wir eine kleine Dokumentation über unsere Schule erstellt, die den "Tag der offenen Tür" ersetzen soll. Sie hat inzwischen über 2000 Aufrufe bei YouTube und wir haben von den Eltern der zukünftigen Fünfklässler durchaus positive Rückmeldungen bekommen. Auch hier startet das Video durch einen Klick auf das Foto

 

 

Zum Schuljahresende sollte eigentlich noch GMS Flash 3 produziert werden, doch dann verkehrten sich die Umstände. Kennenlernnachmittage, Abschlussfeiern und Klassenunternehmungen waren kurzfristig wieder möglich und nahmen so viel Zeit in Anspruch, dass keine gemeinsamen Termine mehr für Konzept- Und Dreharbeiten zu finden waren.

 

Und was wird es nächstes Jahr geben? Wir hatten ja bereits 2019 die Dreharbeiten zu einem neuen Film begonnen und hoffen, dies jetzt mit neuer Besatzung noch einmal starten zu können. 

 

Ideen zu unserem nächsten Filmprojekt

 

Wieder ein Krimi? Nein, diesmal auf keinen Fall. Wir waren uns einig, dass unser nächster Film eine Schulkomödie sein soll. Und so sollte die Handlung aussehen:

Nachdem ihr alter Deutschlehrer in den vorzeitigen Ruhestand geflüchtet ist, hat die 9a mit der jungen Vertretungslehrerin Frau Tiefendorf endlich einen Volltreffer gelandet. Doch als die Stelle neu ausgeschrieben wird, droht neues Unheil. Denn Frau Tiefendorf fehlt noch das zweite Staatsexamen und sie hat somit gegenüber den anderen acht Bewerbern keine Chance. Aufgeben? Nicht doch! In der 9a ist man sich einig: Es muss doch zu schaffen sein, dass die anderen ihre Bewerbung zurückziehen oder das Vorstellungsgespräch verpassen!

 

Der Drehbeginn war im November 2019 und bis zum März waren ein Drittel der Szenen abgedreht. Dann kam der Lockdown. Und er brach über uns herein, denn am 12.3.2020 sollte es auf Filmkursfahrt gehen (siehe Countdown links oben) Am Abend vorher (die Taschen waren schon gepackt und tonnenweise Salate produziert) kam dann die Anordnung, dass ab sofort keine Klassenfahrten mehr stattfinden dürften. Pleite! Da im Sommer 2020 über 50% der Darsteller unsere Schule verlassen haben, war eine Weiterarbeit nicht wirklich sinnvoll. Schade. Schade. Schade. 

Um so größer war die Hoffnung im August/September, mit neuen (und sehr guten) Darstellern noch mal von vorn anzufangen. Diese Hoffnung hat sich leider jetzt auch zerschlagen. Demnächst gibt es hier ein paar Fotos von unserem "Unvollendeten".

 

Und hier noch mal zu den guten alten Zeiten:

Fotos von der letzten Filmkursfahrt!

 

 

 

Der Presseartikel zu unserem letzten Filmprojekt

 

 

 

Und hier noch unser neues "Spielzeug", bei der Premiere als Geschenk erhalten. Ein hochwertiger Gimbal mit einer elektronischen Steuerung und dazu eine neue 4K-Kamera. Da geht doch wieder mal ein riesen Dankeschön an die Sparkasse Burbach-Neunkirchen!

 

Erste Stimmen zum Film:

(Dabei sind wir uns bewusst, dass wir unbedingt auch kritische Töne einsammeln müssen!)

Hat mir echt gut gefallen! Richtig gute Arbeit! (Pauline)

Hat mir auch sehr gut gefallen auch wenn ich nicht viel mithelfen konnte. Großes Lob an die die soviel Zeit und Arbeit investiert haben. (Viola)

Wirklich!!! Der Wahnsinn!? Da hat sich die ganze Arbeit gelohnt und ich muss sagen, ich bin etwas traurig, dass es vorbei ist. (Lena)

Auch nochmal großes Lob meinerseits. Die Zeit war wirklich toll und das Ergebnis kann sich doch sehen lassen? Tolle Arbeit! (Michelle)

Es war echt sooo toll! Einfach der Wahnsinn! (Paula)

Kann ich auch nur zustimmen. Und ein übelst dickes Lob an Lena, Michelle und Pauline. Ihr habt das ja mal so gut alles gespielt. Also wirklich ihr habt meinen Respekt. Der Rest natürlich auch? (Madeleine)

Nachdem ich unseren Film jetzt drei mal gesehen habe, bin ich überzeugt, dass sich unsere Projekt sehen lassen kann! An dem Punkt auch nochmal ein Dankeschön für die letzten beiden Jahre! Es war unvergesslich, einfach der Wahnsinn?? ?
Ein dickes Lob an jeden der irgendwie geholfen hat. (Luisa)

Also ich muss wirklich sagen, dass mich dieser Film doch sehr beeindruckt hat und mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Da muss man einfach mal an die gesamte Truppe, die mitgearbeitet hat, sagen, Respekt. Wir haben da einen Film geschaffen, der, wie ich sagen würde, mit so mancher Serie im Fernsehen mithalten kann (siehe RTL-Serien). Es war mir eine Freude dieses Projekt mit euch allen gemeinsam zum Ende gebracht zu haben. Vielen Dank für die schöne und erlebnisreiche Zeit. (Daniel)

Ich finde auch, dass es ein tolles Erlebnis war, dass wir denke alle nicht mehr vergessen werden. Auch das Ergebnis ist super! (Leona)

Da kann ich mich nur anschließen! Das Ergebnis ist wirklich absolut gelungen! Ich bin bisher auch schon oft positiv angesprochen und könnte mir viel Lob für unsere Gruppe anhören ?Auch wurde ich von einigen angesprochen, die es jetzt nicht ins Heimhof-Theater geschafft haben und sich auf die DVD freuen. Es war wirklich eine tolle Zeit und es hat wirklich großen Spaß gemacht, auch wenn’s schon mal anstrengend war, muss ich sagen, dass ich die Zeit vermissen werde! Man hat einfach wirklich sehr viel gelacht, aber auch sehr viel gelernt. (Lena)

Mit hat es auch super gefallen! Ich bin richtig stolz auf euch! (Jacqueline K.)

Wollte mich nur noch mal bedanken, dass ich daran teilnehmen durfte. Hat mir riesig Spaß gemacht und das Ergebnis fand ich echt super! (Sebastian K.) 

Einfach nur genial, wie immer. Super gemacht. (Lena W.)

Hollywood kann einpacken... ???????? (Sebastian H.)

Bitte schreibt eure Kritik ins Gästebuch, sie wird hier (auf Wunsch ohne Namen) veröffentlicht!

Gleichzeitig haben wir oft zu hören bekommen, dass dieser Film irgendwie "anders" als die Vorgänger war. Nicht so sehr auf Klamauk gestrickt, die Charaktere waren realistischer und nicht zu überspitzt gezeichnet. 

 

 

 

 

 

Bei YouTube läuft weiterhin unser TRAILER